AKTUELLES

Aufteilung Ortnerhof

„D R A M A S U M“

Eine Initiative, mit der wir eine baukulturelle Debatte entfachen möchten. Wir bieten an: Gestaltungsberatung und Projektbegleitung zur regionalen Identitätsfindung im Bauen.
Der Bayerwäldler lebt gerne in seiner Heimat. Er liebt seine Umgebung und seine Kultur. Jedoch hat sich im Laufe der Zeit das Leben und Arbeiten und somit auch das Lebensgefühl und die Selbstwahrnehmung im Bayerischen Wald gewandelt.
Das neue Lebensgefühl ist geprägt von Wohlstand, einer Leichtigkeit und Unbeschwertheit, die man eher dem mediterranen Raum zuordnen könnte. Ein Beispiel: Im Gegensatz zu früheren Zeiten, in denen das warme, wohlige Gebäudeinnere strikt von der rauen, kalten Umgebung getrennt wurde, sollen heute Innen- und Aussenraum am besten barrierefrei miteinander verschmelzen, was man auch von außen wahrnimmt.
Aber die traditionelle Bauweise birgt auch Qualitäten, die es gilt diesem neuen Lebensgefühl anzupassen und so eine neue bauliche Identität, die dem Bayerischen Wald gerecht wird, zu finden.
Also DRAMASUM - Drehen wir es um.
Entwickeln wir gemeinsam die althergebrachte Baukultur weiter. Schaffen wir große, helle, grenzenlose Räume, mit einem unverkennbaren äußeren Erscheinungsbild, das typisch ist für den weitläufigen Bayerischen Wald. Gehen wir es an, bevor immer mehr Dörfer und Siedlungen dem Charme von Musterhaussiedlungen mit großen Werbeflächen für die Solarindustrie verfallen.

 

Projekt:
Forum für Architektur und Kunst nun auch auf Facebook

Mit dem Forum soll eine Institution entstehen, die Raum bietet insbesonder regionale Architektur und Kunst einem breitem Publikum zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen.

Facebook  besuchen sie uns auf Facebook